Wann kommt Kunsttherapie zum Einsatz?

 

- Bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Freud-und Gefühllosigkeit

- "Burnout"

- anhaltender Trauer durch Verluste

- Ängsten, Panikstörungen, Zwängen

- anhaltendem Stress, innerer Unruhe

- Lebenskrisen

- körperlichen Beschwerden ohne Befund

- Begleitsymptomen bei chronischen Erkrankungen und Behinderungen

- Problemen in der Gestaltung von Beziehungen, bei Konflikten.  

 

Haben Sie Fragen oder möchten gerne klären, ob Kunsttherapie für Sie in Frage kommt? Kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne!